Allergiker

Filtern und sortieren 26 Produkte
Produktart
Kategorie Filter
Beuteart
Verarbeitung
Verfügbarkeit
Preis
Der höchste Preis ist €215,22
Produkteigenschaften
Sortieren nach:

BARF ist für allergische Katzen eine ausgezeichnete Wahl, weil Tiere mit Futtermittelunverträglichkeiten in der Regel allergisch auf die Zusätze in herkömmlichem Katzenfutter reagieren. Ganz gleich, ob es sich dabei um Trocken- oder Nassfutter handelt, ist dieses oftmals mit Zusatzstoffen wie Konservierungsmitteln, Geschmacksverstärkern, Getreide, Soja oder anderen versetzt. BARF für allergische Katzen kommt ohne diese Ergänzungen aus und besteht idealerweise aus einer tierischen Proteinquelle. Da auch tierische Proteine unter Umständen Reaktionen beim Tier auslösen können, besteht BARF für allergische Katzen im besten Fall aus einer Beuteart, mit der die Katze bisher noch nicht in Berührung gekommen ist, weil ihr Körper demnach keine Intoleranz gegenüber diesem Beutetier ausbilden konnte. Deshalb besteht BARF für allergische Katzen oftmals aus exotischen Fleischsorten wie Fasan, Strauß oder Wildfleisch. Darüber hinaus kommen prinzipiell auch Pferdefleisch, Kaninchenfleisch, Ziegenfleisch und Lamm als BARF für allergische Katzen infrage.

BARF für allergische Katzen – Pferd, Wild, Lamm, Ziege, Kaninchen und mehr

BARF für allergische Katzen gibt es in unserem BARF-Online-Shop in einer umfangreichen Auswahl. Dabei sind Pferde- oder Kaninchenfleisch besonders beliebt. Beide Sorten gelten im Allgemeinen als hypoallergen. Zudem enthalten sie viele Vitamine und Mineralien wie Eisen, Zink und Vitamin B12, die für eine artgerechte und bedarfsdeckende Fütterung von Stubentigern und Freigängern elementar sind. Somit eignet sich BARF vom Pferd oder Kaninchen für allergische Katzen wunderbar im Rahmen einer Ausschlussdiät und stellt dementsprechend eine optimale Alternative zu BARF-Klassikern wie rohem Rindfleisch oder Geflügel dar. Das gilt ebenfalls für Ziegenfleisch, Lammfleisch sowie für wilde Geflügel-Tiere wie Strauß oder Fasan.